Krankentagegeld

Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt i.d.R. ab dem 43. Tag Krankheit anstelle des Arbeitgebers weiter, sie zahlt aber nicht das komplette Gehalt, nur etwa 70% des bisherigen Nettogehaltes. Hier macht eine zusätzliche Absicherung eines Krankentagegeldes Sinn, so dass zusammen mit den Leistungen der GKV man wieder auf 100% seines Gehaltes kommt.